Lions und EDEKA sammeln Deckel für über 300 Impfungen!

Wie in der vergangenen Season werden die New Yorker Lions auch in diesem Jahr wieder zusammen mit Ihren Fans das soziale Projekt „Deckel gegen Polio“ unterstützen.

Dabei werden Kunststoffdeckel gesammelt und zu einem Verwerter gebracht. Die Erlöse werden dem Rotary Projekt „End Polio Now“ zugeführt. So werden Impfungen gegen Polio in Regionen finanziert, in denen sich die Menschen eine solche Impfung nicht leisten können.

Die Besucher der Heimspiele der Lions sind dazu eingeladen Kunststoffdeckel, die aus HDPE und PP bestehen (von Erfrischungsgetränken, Saft- und Milchkartons beispielsweise) zu Hause zu sammeln und an einem der acht Spieltage der regulären Saison der New Yorker Lions im Braunschweiger Eintracht-Stadion auf dem Vorplatz abzugeben. Auch unser Stadion-Caterer, die A|S|H arena Catering, wird sich wieder an der Aktion beteiligen und Kunststoffdeckel von genutzten Flaschen sammeln und spenden.

Im vergangenem Jahr konnten die Lions so für 90 Lebensrettende Impfungen sorgen. Gemeinsam mit dem EDEKA BraWo-Park kamen so sogar über 300 Impfungen in der Saison 2017 zusammen!

Ein Großes Danke an all diejenigen, die die New Yorker Lions in diesem Projekt so tatkräftig unterstützt haben und auch weiterhin unterstützen wollen.