Tickets hier bestellen

Newsletter

Du kannst einfach auf dem Laufenden bleiben, wenn Du hier den New Yorker Lions Newsletter abonnierst.

19.02.2015 08:00

Anthony Dablé zurück im Receivercorps der Löwen

Der gefährlichste Spieler im Passangriff der New Yorker Lions aus der zurückliegenden Saison 2014, der französischen Nationalspieler Anthony Dablé, wird auch in der kommenden Saison wieder im Jersey der Löwenstädter auflaufen.

Spätestens seit August 2013 ist der 26 jährige Franzose kein Unbekannter mehr in der GFL. Als Ersatz für den verletzten Alexander Tounkara, holten die Berlin Rebels damals Dablé in die Hauptstadt und fortan lernt der in Grenoble lebende Ballfänger den gegnerischen Verteidigungsreihen in Deutschland das Fürchten.

In nur sechs Spielen für das Team aus Berlin fing der 1,94 m große und 96 kg schwere Receiver in 2013 26 Pässe für einen Raumgewinn von 654 Yards und acht Touchdown und führte damit die Statistik in der GFL mit mehr als 25 Yards Raumgewinn pro Fang an.

Im letzten Jahr war der sympathische Franzose dann die Hauptanspielstation im Passspiel der
New Yorker Lions. In 15 Spielen fing er 70 Pässe für einen Gesamtraumgewinn von 1.186 Yards und erzielte insgesamt 17 Touchdowns und war damit maßgeblich an der Wiederholung des Gewinn des German Bowl beteiligt.  

Vor seinem Wechsel in die GFL spielte Anthony Dablé in seiner Heimatstadt bei den “Les Centaures de Grenoble“, mit denen er u.a. in 2011 in französische Vizemeisterschaft gewinnen konnte.
Mit Anthony Dablé kehrt in das ohnehin schon starke Receivercorps der New Yorker Lions nun eine weitere Waffe zurück, die für  zusätzliche Sorgenfalten auf den Gesichtern der gegnerischen Defense Coaches werfen dürfte.

German Football League