Polnischer Wide Receiver und Nationalspieler Patryk Matkowski wird ein Löwe

Mit dem erst 23-jährigen Polen Patryk Matkowski wechselt einer der großen europäischen Talente auf der Position des Wide Receivers für die anstehende Saison zu den New Yorker Lions.

Mit 15 Jahren begann für den aus Wroclaw (Breslau) stammenden Patryk Matkowski das Abenteuer American Football. Nach einem Besuch US-amerikanischer Footballspieler an seiner Schule, die im Rahmen einer Unterrichtseinheit den Sport vorstellten, ließ den eigentlichen Handballer der Sport nicht mehr los. So dauerte es nicht lange und der 1,88 m große und 82 kg schwere Pole schloss sich dem Jugend-Flag-Football-Team der „Panthers“ an, die von niemanden anderes als dem Spieler der New Yorker Lions, Lukasz Omelanczuk, trainiert wurden. In seiner ersten Saison gewann Matkowski mit seinem Team alle Spiele (16) der Saison und man wurde ungeschlagen polnischer Meister.

Danach ging es mit Unterstützung von Lukasz Omelanczuk für den jungen Ballfänger rapide voran.
Bereits mit 17 Jahren trainierte er mit dem damaligen polnischen Erstligateam „The Crew“ aus Wroclaw und lernte viel, u.a. vom amerikanischen Ballfänger Mark Philmore (Northwestern University, Chicago Bears).

Nach seiner Zeit bei „The Crew“ ging es über die Giants Wroclaw zu den Wroclaw Panthers, wo er bis einschl. zur letzten Saison spielte und in drei Spielzeiten nicht nur 16 Touchdowns und knapp 1.000 Yards aus Ballfängen erzielte, sondern auch zwei Mal die polnische Meisterschaft (2016, 2017) und den Titel in der IFAF Europe Champions League (2016) gewinnen konnte. Zusätzlich erhielt Patryk Matkowski 2016 die Chance, für das Team Europa im Euro-American-Challenge-Spiel in Myrtle Beach, South Carolina, gegen eine Auswahl US-amerikanischer College Spieler anzutreten.

Nach langjähriger Überlegung wagt der Fitnesstrainer nun den Schritt in die GFL und welches Team passt da besser, als das seines allerersten Trainers, Lukasz Omelanczuk.

Quelle:
Rafal Skula