Roni Salonen winkt Profivertrag in der CFL

Ende März fand in Toronto das Combine der kanadischen Profiliga CFL statt (wir berichteten: Braunschweiger Finnen-Power beim CFL Combine). Erstmalig wurden insgesamt 18 europäische Spieler eingeladen waren, zu denen auch die beiden finnische Akteure der New Yorker Lions Linebacker Roni Salonen und Wide Receiver Kimi Linnainmaa gehörten. Am Donnerstag Abend gab es dann die erste exklusive Draftrunde der neun CFL Teams.

Im Rahmen der Draft wurde die #9 der Löwenstädter, Roni Salonen, vom amtierende Grey Cup Champion (dem kanadischen Meister), den Calgary Stampeders gedraftet und hat nun die wohl einmalige Chance einen Profivertrag in Kanada zu erhalten. Wie es nun weitergeht wird sich in den kommenden Tagen zeigen! Doch erst einmal heißt es für Roni sich auf das morgige Testspiel gegen die Hannover Spartans zu konzentrieren und für die Lions sein bestes auf dem Feld zu geben.

Der Draft im Überblick

Insgesamt vier Spieler aus Frankreich, drei aus Deutschland und jeweils ein Italiener und ein Finne, erhielten die Möglichkeit auf einen Profivertrag. Mit Valentin Gnahoua (Berlin Rebels), Thiadric Hansen und Max Zimmermann (Potsdam Royals), Anthony Hor (Frankfurt Universe) und Roni Salonen (New Yorker Lions) stehen fünf der insgesamt neun gedrafteten Spieler aktuell in der GFL unter Vertrag. Die New Yorker Lions gratulieren Roni Salonen und den weiteren acht Spielern aus Europa zu diesem tollen Erfolg! Für Kimi Linnainmaa gab es leider keinen Platz bei einem der kanadischen Teams. Nach Abschluss seines Studiums in Finnland wird er also wie geplant zum Team von Troy Tomlin stoßen.