Season Review Teil 1

Übersicht Teil 2 >

6. Mai 2017 – New Yorker Lions siegreich beim GFL-Auftakt in Hamburg

Mit einem 6:41 Sieg (0:7; 6:14; 0:13; 0:7) gegen die Hamburg Huskies, starteten die New Yorker Lions siegreich in die GFL Saison 2017.
Trotz des deutlichen Ergebnisses lief in den Reihen der Lions nicht alles rund. Ein Grund war mit Sicherheit, dass innerhalb von einer Woche diverse Verletzte und angeschlagene Spieler ersetzt werden mussten. So fehlten u.a. bei den Passverteidigern mit Benjamin Krahl, Christian Petersen und Lars Steffen gleich drei Stammkräfte. Ein zweiter Grund waren Konzentrationsfehler und unnötige Strafen, die immer wieder zu eigenen Raumverlust, Raumgewinn für den Gegner oder sogar zu
Turn Over führten. Mit drei Touchdowns und nahezu 150 Yards Raumgewinn aus Passfängen war Niklas Römer einer der Matchwinner für die Braunschweiger.

Scoreboard
00:07 | 55 Yard TD-Pass von C. Therriault auf N. Römer (PAT J. Hilgenfeldt)
00:14 | 15 Yard TD-Pass von C. Therriault auf D. McCants (PAT J. Hilgenfeldt)
06:14 | 16 Yard TD-Pass von J. Uribe auf N. Amroun (PAT nicht gut)
06:21 | 12 Yard TD-Pass von C. Therriault auf N. Römer (PAT J. Hilgenfeldt)
06:27 | 5 Yard TD-Pass von C. Therriault auf J. Hilgenfeldt (PAT nicht gut)
06:34 | 11 Yard TD-Pass von C. Therriault auf N. Römer (PAT J. Hilgenfeldt)
06:41 | 19 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT J. Hilgenfeldt)

 

13. Mai 2017 – Hamburg Huskies auch im Rückspiel chancenlos gegen New Yorker Lions

Nur eine Woche nachdem 6:41 Sieg der New Yorker Lions im Hinspiel gegen die Hamburg Huskies, blieben die Hanseaten auch im Rückspiel nur eine Woche später chancenlos gegen die Mannschaft von Head Coach Troy Tomlin. Vor knapp 3.000 Fans und bei zum Teil, vor allem im ersten Spielabschnitt widrigen Wetterbedingungen, gewannen die Braunschweiger auch das Rückspiel gegen die Huskies deutlich mit 41:0 (3:0; 21:0; 10:0; 7:0).
Das Spiel begann für die New Yorker Lions und deren Gäste aus Hamburg mit Blitz, Donner, Starkregen und Hagel. Zwar pfiffen die Schiedsrichter die Partie im Braunschweiger Eintracht-Stadion noch an, doch je mehr man im ersten Spielviertel voranschritt, um so widriger wurden die Witterungsbedingungen und die Gefährdung für die Spieler speziell durch das aufziehende Gewitter.
So entschied die Crew um Hauptschiedsrichter Dirk Schrader noch vor dem Ende des ersten Quarter, beim Spielstand von 3:0 für die Hausherren, das Spiel für eine knappe halbe Stunde zu unterbrechen.
Nach der Unterbrechung war der weitere Spielverlauf dann eine klare Sache für die Hausherren. Erneut erzielte Niklas Römer wie bereits im Hinspiel drei Touchdowns.

Scoreboard
03:00 | 41 Yard Fieldgoal T. Goebel
10:00 | 8 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
17:00 | 63 Yard TD-Pass C. Therriault auf J. Holtz (PAT T. Goebel)
24:00 | 18 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
27:00 | 28 Yard Fieldgoal T. Goebel
34:00 | 22 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
41:00 | 9 Yard TD-Lauf P. Papke (PAT T. Goebel)

 

27. Mai 2017 – New Yorker Lions klarer Sieger im Niedersachsenderby

Vor knapp 2.100 begeisterten Footballfans und hochsommerlichen Bedingungen im Hildesheimer Friedrich-Ebert-Stadion besiegten die New Yorker Lions, das Team der Hildesheim Invaders, deutlich mit 10:52 (3:0; 0:35; 0:10; 7:7). Dabei reichte der Mannschaft von Head Coach Troy Tomlin im Prinzip mit dem zweiten Spielviertel ein Spielabschnitt aus, um den aufopfernd kämpfenden Gastgebern ihre Schranken aufzuzeigen.
Sowohl Runningback David McCants, als auch Wide Receiver Nathaniel Morris konnten jeweils drei Mal scoren.

Scoreboard
03:00 | 26 Yard Fieldgoal Jonas Kretschmann
03:07 | 9 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
03:14 | 22 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
03:21 | 13 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
03:28 | 14 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
03:35 | 4 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
03:38 | 25 Yard Fieldgoal T. Goebel
03:45 | 25 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
03:52 | 20 Yard TD-Pass T. van Duijn auf R. Papke (PAT T. Goebel)
10:52 | 18 Yard TD-Pass Z. Cavanaugh auf P. Bogdann (PAT P. Jung)

 

3. Juni 2017 – New Yorker Lions stürzen die Monarchie

Vor 3.800 begeisterteren Football Fans im Braunschweiger Eintracht Stadion besiegten die
New Yorker Lions das Team der Dresden Monarchs deutlich mit 47:7 20:0; 7:7; 13:0; 7:0) und behielten damit auch im vierten GFL Spiel der Saison 2017 eine weiße Weste.
In der Offense erzielte Niklas Römer mit sechs Passfängen über 200 Yards und zwei Touchdowns, David McCants erreichte mit 12 Läufen einen Raumgewinn von 125 Yards und scorte ein Mal.
Die Verteidigung der Lions bescherte mit sieben Sacks dem Spielmacher und der Offense Line der Dresden Monarchs einen rabenschwarzen Tag.
Vor dem Spiel wurde der langjährige Passverteidiger der Lions, Bastian Kypke, in die “Hall of Fame“ der Braunschweiger aufgenommen.

Scoreboard
06:00 | 15 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT nicht gut)
13:00 | 33 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
20:00 | 32 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
27:00 | 35 Yard TD-Lauf C. Therriault (PAT T. Goebel)
27:07 | 60 Yard Interception-Return TD Kweishi Brown (PAT F. Finke)
33:07 | 37 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT nicht gut)
40:07 | 13 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
47:07 | 25 Yard TD-Pass T. van Duijn auf R.Papke (PAT T. Goebel)

 

Übersicht Teil 2 >