Season Review Teil 5

< Teil 4 Übersicht Stats Team >

22. April 2017 – New Yorker Lions für Amsterdam Crusaders eine Nummer zu groß

Mit einem ungefährdeten 6:20 (0:7; 0:3; 0:3; 0:7) Sieg im BIG6 Wettbewerb, kehrten die
New Yorker Lions von ihrem ersten Saisonspiel gegen die Amsterdam Crusaders zurück nach Braunschweig. Dabei spiegelte die Höhe des Ergebnisses, nicht die wirkliche Überlegenheit der Braunschweiger gegenüber den Gastgebern aus Amsterdam wieder.
So konnten die Crusaders erstmalig erst im vierten Spielviertel in die Spielfeldhälfte der Lions eindringen und punkten. Bis dahin hatte die Verteidigung der Lions den Angriff der Amsterdamer vollständig unter Kontrolle. In der Offense des Titelverteidigers war dagegen noch Sand im Getriebe der Angriffsmaschinerie. Unnötige Strafen und Unkonzentriertheiten sorgten immer wieder dafür, dass die Löwen erzielte Raumgewinne auf Grund von Strafen nicht zugesprochen bekamen und dadurch weniger Punkte als machbar erzielten.

Scoreboard
00:07 | 5 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
00:10 | 27 Yard Fieldgoal T. Goebel
00:13 | 45 Yard Fieldgoal T. Goebel
00:20 | 9 Yard TD-Lauf D. McCants (Pat T. Goebel)
06:20 | 7 Yard TD-Pass Keith Ray auf Ashneal Werlemann

 

29. April 2017 – New Yorker Lions sichern sich vierte Eurobowl-Finalteilnahme in Folge

Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 54:14 Sieg (20:0; 24:0; 10:7; 0:7) gegen den spanischen Meister, den Badalona Dracs, zogen die New Yorker Lions zum vierten Mal in Folge in das Finale um den Eurobowl XXXI ein.
Über 3.200 Zuschauer im Braunschweiger Eintracht Stadion sahen dabei ein Team der Lions, welches den Gästen aus Spanien von Beginn an die Grenzen aufzeigte.
So suchte man im gesamten Spielverlauf vergeblich ein funktionierendes Laufspiel auf Seiten der Dracs und auch das Passspiel wurde bis auf wenige Ausnahmen von der Defense der Braunschweiger kontrolliert. Wenn die Badalona Dracs Raumgewinn erzielten, so war es zumeist die Kombination zwischen Quarterback Sergi Gonzalo Arango und seinen beiden US-amerikanischen Anspielstationen Jordan Hunter Lee und Joey Herrick Chamberlain.
Insgesamt vier Touchdown-Pässe von Casey Therriault und zwei Interception Return Touchdowns der Defense der Löwen, waren die Basis für den deutlichen Sieg.

Scoreboard
06:00 | 50 Yard Interception Return-TD G. Burmeister (PAT nicht gut)
13:00 | 8 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
20:00 | 9 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
23:00 | 32 Yard Fieldgoal T. Goebel
30:00 | 30 Yard TD-Pass C. Therriault auf J. Holtz (PAT T. Goebel)
37:00 | 37 Yard TD-Pass C. Therriault auf C. Bollmann (PAT T. Goebel)
44:00 | 11 Yard TD-Lauf D. McCants (T. Goebel)
44:07 | 37 Yard Fumble Return-TD J. C. Bartra Canero (PAT X. G. Arango)
47:07 | 26 Yard Fieldgoal T. Goebel
54:07 | 20 Yard Interception Return-TD T. Robinson (PAT T. Goebel)
54:14 | 37 Yard TD-Pass S. Gonzalo Arango auf J. Herrick Chamberlain (PAT X. G. Arango)

 

10. Juni 2017 – New Yorker Lions Sieger im Eurobowl XXXI

Mit einem mehr als deutlichen 14:55 (0:21; 7:27; 0:7; 7:0) Sieg gegen das Team der Samsung Frankfurt Universe, kehrten die New Yorker Lions vom Eurobowl XXXI aus Frankfurt zurück und feiern damit ihren dritten europäischen Titel in Folge und den fünften insgesamt.
Der Titelverteidiger dominierte dabei vor knapp 7.700 Fans von Beginn an die Partie und hatte bereits zur Halbzeit den Sieg in sicheren Tüchern. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels fanden die Frankfurter einen Weg die Lions aufzuhalten und ihrerseits der Partie ihren Stempel aufzudrücken.
David McCants, Nathaniel Morris und der spätere MVP Casey Therriault waren dabei auf Seiten der Offense der Braunschweiger nicht zu stoppen und die hervorragende Verteidigung der Lions sorgte ihrerseits dafür, dass das in ganz Deutschland und Europa mit sehr viel Spannung erwartete Spiel bereits zur Halbzeit und einer 48:7 Führung für die New Yorker Lions, entschieden war.

Scoreboard
00:07 | 1 Yard TD-Lauf D. McCants (PAT T. Goebel)
00:14 | 69 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
00:21 | 45 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
00:28 | 9 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
00:35 | 23 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
07:35 | 18 Yard TD-Pass J. Dixon auf G. Robinson (PAT R. Möll)
07:42 | 36 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Morris (PAT T. Goebel)
07:48 | 20 Yard Interception Return-TD T. Robinson (PAT Nicht gut)
07:55 | 9 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
14:55 | 19 Yard TD-Pass S. Weisshaupt auf D. Giron (PAT R. Möll)

< Teil 4 Übersicht Stats Team >