Lions müssen kurzfristig auf zwei Leistungsträger verzichten

Bereits früh nachdem Gewinn des German Bowl XLI im Oktober letzten Jahres stand fest, dass zwei Stützen der New Yorker Lions, auch in der kommenden Saison wieder das Jersey des Titelverteidigers überstreifen werden. Sowohl Runningback Christopher McClendon, bester Ballträger in der GFL und MVP des German Bowl XLI, als auch Basil Jackson, bester Verteidiger der Löwen, sagten ihre Rückkehr zu.

Doch manchmal spielt einem das Schicksal einen Streich und es kommen Dinge dazwischen, die sich nicht beeinflussen lassen und das Leben in andere Bahnen als geplant lenken. Dieses Schicksal traf jetzt gleich beide Leistungsträger der Löwen von Head Coach Troy Tomlin. Christopher McClendon und Basil Jackson werden aus familiären Gründen nicht wie ursprünglich geplant nach Braunschweig zurückkehren können.

Die Mannschaft und die Organisation der New Yorker Lions, als auch der Verein des 1. FFC Braunschweig, wünschen beiden Spielern und ihren Familien alles Gute und sagen DANKE für alles, was beide für die Lions und den American Football in Braunschweig geleistet haben.

“Basil und Chris waren zwei überragende Spieler auf und neben dem Spielfeld. Es gibt aber Dinge im Leben, die sind wichtiger als Football und wir stehen hinter ihren Entscheidungen und wünschen ihnen und ihren Familien alles erdenkliche Gute. Sie werden immer ein Teil der Lions Familie sein, TST.“, so Head Coach Troy Tomlin.

Natürlich steht jetzt für Troy Tomlin und Dave Likins die schwere Aufgabe an, so kurz vor dem Start in die neue GFL Saison die beiden vakanten Positionen neu zu besetzen. Aber wer die beiden Trainerfüchse kennt weiß, das ein Plan B bereits bereitliegt. Seid also gespannt auf die nächsten Newsmeldungen!