Skip to main content
März 18, 2024

Bachmann und Kaiser – Zwei Veteranen für die Defense der New Yorker Lions

Mit Jacob Kaiser und Christoph Bachmann, bleiben zwei weitere Verteidiger auch in der Erima GFL 2024, dem Linebacker-Corps der New Yorker Lions treu.

Jacob Kaiser

Jacob Kaiser begann 2014 im Team der Junior Lions U16 mit dem American Football, wo er sowohl als Quarterback, Wide Receiver, als auch als Passverteidiger zum Einsatz kam. Nachdem Wechsel in die U19 zum Ende der Saison 2015, führte er bis zum Sommer des Folgejahres als Spielmacher das Jugendteams des 1. FFC Braunschweig auf dem Feld an, bevor es für ein Jahr in die USA an die Vassar Highschool nach Michigan ging, wo er erfolgreich zum Defense End umgeschult wurde. Auch nach seiner Rückkehr nach Deutschland spielte er weiterhin auf der neuen Stammposition für den 1,93 m großen und 100 kg schweren Maschinenbauer und Mechatroniker und wurde u.a. mit der Landesauswahl Niedersachsen, den Mustangs, Sieger im Länderturnier im Herbst 2017. Im Team der Lions findet er sich als Linebacker in der Defense wieder, wo er seit 2021 ein wichtiger Bestandteil der Verteidigung ist.

Christoph Bachmann

Mit dem 26-jährigen Christoph Bachmann holten sich die New Yorker Lions 2018 ein hoffnungsvolles Talent nach Braunschweig. Der Linebacker wechselte vom Oberliga-Nord-Team der Osnabrück Tigers nach Braunschweig zu den Lions und reihte sich damit in die Liste der Spieler ein, die vor ihm in Osnabrück mit dem American Football begonnen haben und eine feste Größe im Kader des deutschen Rekordmeisters waren. Christoph Bachmann begann 2012 mit dem American Football. Über die Jugend der Tigers, wo er als Defense End begann, führte in sein Weg 2014 an die Brackenridge High School in San Antonio, Texas, wo er auf Linebacker umgeschult wurde und seitdem diese Position innehat. Bereits mit 18 Jahren ging es für den 1,80m großen und 100kg schweren Verteidiger ins Herrenteam der Osnabrücker und erhielt nicht nur eine verantwortungsvolle Position, sondern lief auch sofort als Starting-Middle-Linebacker im Herz der Defense auf. Mit 16 Tackles, davon vier für einen Raumverlust, sowie einen Quarterback-Sack, machte die #40 der Lions 2019 erstmals richtig auf sich aufmerksam und konnte sein Leistungsvermögen unter Beweis stellen. 2021 sollte sein Jahr werden, doch meinte es das Schicksal nicht gut mit ihm. Bereits im zweiten Spiel der Saison verletzte sich der sympathische Verteidiger schwer am Knie und musste sich einer Operation unterziehen. Auf Grund des dauernden Rehabilitationsprozesses konnte er 2022 nicht aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Seit 2023 ist die #54 aber wieder aktiv ins Herz der Verteidigung der Braunschweiger zurückgekehrt und bleibt auch 2024 der Verteidigung der Löwen treu.

Text: Holger Fricke / Bild: Tobias Fritz

weitere News

Auch Aaron Lawson und León Hockauf wieder Teil der Receiver-Crew 2024

Bytomski & Engler – Angriff der New Yorker Lions erhält weitere Tiefe

Weitere bekannte Gesichter für die Defense der New Yorker Lions 2024