Skip to main content

Malcom Abimbola zurück

Zurück von einem Abstecher in die European League of Football und den Hamburg Sea Devils ist Ballfänger Malcolm Abimbola. Der 29-jährige begann mit dem Footballsport 2014 in seiner Heimatstadt Heilbronn bei den dort ansässigen Miners (Oberliga bzw. Regionalliga Baden-Württemberg). Das Multitalent wurde in Heilbronn sowohl auf Seiten der Offense (Wide Receiver), der Defense (Safety, Defense Back, Defense Line), als auch den Special Teams (Kick- und Punt-Returner) eingesetzt. Zur Saison 2017 zog es den Fitnessökonom zu den Stuttgart Scorpions in die GFL Süd, wo er hauptsächlich als Wide Receiver eingesetzt wurde und für die Schwaben insgesamt drei Touchdowns erzielen konnte. Familiäre Gründe sollten den 1,96 m großen und 106 kg schweren Ballfänger und Familienvater, 2020 eigentlich nach Hamburg führen, doch auf Vermittlung von Benhur Ayra, den Malcom Abimbola noch aus Stuttgarter Zeiten kennt, kam alles anders und nach einigen Gesprächen Lions Head Coach Troy Tomlin, kam er 2020 nach Braunschweig. In acht Spielen 2021 konnte er im ersten Jahr im Jersey der Lions drei Pässe für 50 Yards Raumgewinn und einen Touchdown erzielen. 2022 kamen zwei weitere Catches und zwei Touchdowns hinzu.

weitere News

Speedster Jacob Smillie – neuer Runningback der Lions 2024

Belgier Miche Vandekerkhof verstärkt die Braunschweiger Defense

Jordan Scanlan – Der neue Mann aus Down Under für die Lions