Skip to main content
Mai 8, 2024

New Yorker Lions zum Saisonauftakt zu Gast in Kiel

Zu Gast bei den Kiel Baltic Hurricanes, sind die New Yorker Lions beim ersten regulären Saisonspiel in der Erima-GFL Saison 2024, am kommenden Samstag (11. Mai, Kick-Off 16 Uhr).

KIEL BALTIC HURRICANES

Für die Kieler Wirbelwinde stand die vergangene Erima-GFL Saison 2023 unter keinem guten Stern. In den 12 Partien konnten sie nur im Interconference Spiel gegen die ifm Razorbacks Ravensburg als Sieger (27:21) vom Feld gehen. In den anderen 11 Spielen zeigten die Footballer aus Kiel zwar gute Leistungen und konnten diese zum Teil auch bis kurz vor Schluss offen gestalten, aber es reichte nie zum Sieg. Knackpunkt der Saison 2023 schien die Verteidigung der Hurricanes zu sein, die mit über 38 kassierten Punkten pro Spiel an letzter Stelle der GFL-Gesamtstatistik lag. Da es 2023 in der Gruppe Nord keine Relegation gab, konnte Headcoach Timo Zorn schon früh mit den Planungen für 2024 beginnen.

2024 kann der Kieler Head Coach auf eine Vielzahl von Leistungsträgern aus der letzten Saison zurückgreifen. So kehrten allen voran Linebacker Robert Revels III und Passverteidiger CJ Davis zurück an die Förde. Beide entwickelten sich jeweils schnell zu Glücksgriffen und sind auch 2024 von Beginn an Leistungsträger in der Defense der Hurricanes.

Neu zum Team der Hurricanes stießen die Importe Quarterback Nate Hayden, Wide Receiver Isaiah Harris und zu guter Letzt, Runningback und Return Spezialist, Justin Prostinak. Nate Hayden kommt von der Southeastern University in Florida, war aber in seiner Collegekarriere auch an verschiedenen anderen Colleges aktiv. Isaiah Harris begann mit Collegefootball an der Kansas State University, bevor er an die University of Western Florida wechselte. Headcoach Timo Zorn ist überzeugt, dass die Kieler mit dem, seiner Einschätzung nach, unglaublich dynamischen Spieler, ein Puzzleteil gefunden haben, das ihnen 2023 gefehlt hat. Justin Prostinak verbrachte seine Collegezeit an der University of Wisconsin-Whitewater. Bereits 2019 spielte er dort seine letzte Saison, bevor er im Anschluss u.a. als Strength Coach arbeitete und dabei Nate Hayden kennenlernte, mit dem er nun gemeinsam 2024 für die Hurricanes auflaufen wird.

Vom schwedischen Team der Örebro Black Knights kam 2023 mit Jonathan Armendariz ein Spieler, der bereits 2019 bei den Düsseldorf Panthern GFL-Erfahrung sammelte. Leider verletzte sich der Passverteidiger aber bereits im vierten Spiel schwer und fiel für den Rest der Saison 2023 aus. Jetzt ist er wieder fit und feiert er 2024 ein Comeback in Kiel. Weitere Verstärkung erhält die Verteidigung in Form von Rückkehrer Linebacker Jan-Niklas Makoben (2023 Hamburg Sea Devils). Von den Leistungsträgern aus 2023 weiter dabei sind u.a. auf Seiten der Offense Passempfänger Benedikt Englmann und Runningback Lorenz Rotermund. In der Verteidigung laufen auch weiterhin Linebacker Tristan Thormählen und Passverteidiger Malte Karlitschek auf. Ein weiterer Neuzugang, der auch in Braunschweig kein Unbekannter ist, ist Kiels neuer Defensive Line Coach Vladimir Ilic. Er lief als Spieler 1998 und 2000 im Jersey der Lions auf und konnte 1998 u.a. den Deutschen Meistertitel mit den Lions gewinnen.

NEW YORKER LIONS

New Yorker Lions Head Coach Troy Tomlin und Defense Coordinator Dave Likins können nach dem Testspiel in Delmenhorst vor knapp zwei Wochen gegen die Oldenburg Knights für das GFL-Auftaktspiel auf das komplette Team zurückgreifen. Mit Blick auf die Leistungen im Testspiel wechselten sich trotz des erwartbaren Sieges gegen die Oldenburger Licht und Schatten bei den Lions ab. Daher fiel die Bewertung von Troy Tomlin auch sehr gemischt aus: Es war ein typisches Freundschaftsspiel, aber wir sind noch weit weg von dem Punkt, an dem wir sein wollen. Neu, im Gegensatz zum Spiel gegen die Knights, dabei sind die beiden dänischen Brüder Marco und Milos Ilic, sowie Ballfänger Jonathan Mbanefo. 2023 gingen beide Begegnungen mit den Kielern zu Gunsten der Löwen aus. Das Spiel in Kiel gestalteten die Hurricanes bis zur Halbzeit offen. Erst in der zweiten Spielhälfte übernahmen die Braunschweiger immer mehr die Regie und gewannen letztendlich mit 35:16. Das Spiel in Braunschweig am letzten regulären Spieltag 2023 endete mit einem 26:6 Sieg für die New Yorker Lions.

Für alle, die es nicht selbst zum Spiel ins Kieler Kila Stadion schaffen, gibt es auch 2024 die Möglichkeit im Livestream von Sportdeutschland.TV die Begegnung zu verfolgen.

Text: Holger Fricke

weitere News

New Yorker Lions zu Gast im Dresdener Rudolf-Harbig-Stadion 

New Yorker Lions unterliegen knapp den Paderborn Dolphins

NYL – Fan Ware 2024 OUT NOW!